Leder ist kein Nebenprodukt

13.04.2009   |  2 Kommentare   |   Kategorie: Ethik, in den Medien, vegan.ch - Archiv

Oft wird argumentiert Leder sei nur ein ‘Nebenprodukt’ der Fleischindustrie. Das dies keineswegs der Fall ist dokumentiert folgender Artikel auf unmissverständliche Art und Weise.

Autoindustrie-Krise trifft die Metzger hart.

Der Verkauf von Tierhäuten ist für die Schweizer Fleischer ein wichtiger Zusatzverdienst. Im letzten Jahr erhielten die Schweizer Metzger für 800 000 Felle noch rund 60 Millionen Franken. …” (Quelle: 20min)

Jedwelche tierische Produkte, seien es nun deren Körperteile (Fleisch, Fisch, Leder, Gelatine usw.) oder deren Ausscheidungen (Milch, Eier) stehen in direktem Zusammenhang mit der Ausbeutung, Ausnutzung, Tötung und somit dem Leiden der Tiere. Nur wer konsequent alle tierische Produkte aus seinem Konsum streicht spricht sich von dieser Verantwortung frei.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 3.5/5 (4 Stimmen)
Leder ist kein Nebenprodukt, 3.5 out of 5 based on 4 ratings

Kommentare (2)

Trackback URL | RSS Feed für Kommentare

  1. Andreas sagt:

    Leder ist sehr wohl ein Nebenprodukt der Fleischindustrie!! Selbst wenn der Profit beim Nebenprodukt 10-mal so hoch ist wie der beim Hauptprodukt!!
    Es ist ein Nebenprodukt, weil es bei der Fleischgewinnung eben als Nebenprodukt anfällt.
    Erhöht sich für das Hauptprodukt die Nachfrage, so wird in der Regel zunächst der Preis, dann die Produktionsmenge erhöht.
    Steigt allein die Nachfrage nach dem Nebenprodukt, so erhöht sich AUSSCHLIESSLICH der Preis und keines wegs die Produktionsmenge des Hauptproduktes!

    Ausnahme vom Nebenprodukt sind allenfalls Pelze und in einigen wenigen Ländern werden sicher auch verbotenerweise Tiere allein zur Ledergewinnung gezüchtet und geschlachtet, wobei das Fleisch dann das Nebenprodukt ist. Der Anteil dieser Ausnahme ist so klein, dass es prozentual nicht darstellbar ist!

    • Diego (VGS) sagt:

      Hallo Andreas
      Es ist leider so, dass viele Tiere nur oder in erster Linie für Leder gezüchtet werden. Dieser Anteil ist meines Wissens gar nicht so klein.
      Das wird beispielsweise auch im Film “Earthlings” gezeigt:
      http://veg-tv.info/Earthlings
      Gruss Diego

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Current day month ye@r *