Die Vlowers gedeihen prächtig

29.01.2014   |  2 Kommentare   |   Kategorie: Essen, News, VGS

1606568_531797613606464_1692541740_o   Vlowers_Logo_2

Eine kleine Delegation der VGS konnte kürzlich das mit dem VGS-Innovationspreis prämierte Projekt besuchen und den feinen Brunch geniessen. Wir danken Sandra, dass sie Zeit gefunden hat, uns einige Fragen zu beantworten und wünschen ihr weiterhin viel Erfolg mit den Vlowers.

Bild Sandra WeberWie ist das vegane Frühstückscafé angelaufen? Bist du zufrieden?

Das Frühstückscafé „Vlowers“ ist super angelaufen und meine Erwartungen wurden sogar übertroffen! Mit etwa 20 Personen habe ich für den Anfang gerechnet, gekommen sind 30! Nun wird es spannend: war das ein Anfangshype, der wieder abflaut, pendelt es sich bei dieser Zahl in etwa ein, oder wird die Anzahl Gäste sogar noch ansteigen? Ich bin offen für alles und kann relativ schnell reagieren. So habe ich für die kommenden Monate bereits jeweils 2 HelferInnen organisiert, statt wie ursprünglich geplant 1 Person.

Was hat die Kundschaft am liebsten? Gibt es Sonderwünsche?

1612737_531797556939803_719843732_oViele Komplimente gibt’s für mein Birchermüesli und die Muffins. Das Birchermüesli bereite ich jeweils am Morgen frisch zu, die Muffins backe ich am Vorabend – und wenn’s gut läuft, backe ich auch mitten im Trubel des Frühstückscafés nochmals ein weiteres Blech voll von den süssen Küchlein. Zu erwähnen ist natürlich auch, dass der leckere Kokoszopf von Eva’s Apples sehr gut ankommt. Sonderwünsche gabs bis jetzt nicht.

Wie ist der Gäste-Mix am Brunch?

20130622-_IGP3466 copy_3

Das ist eine gute Frage! Ich ging davon aus, dass viele vertraute Gesichter der „Vegan Community“ auftauchen würden. Zu meinem Erstaunen kannte ich aber bis jetzt die Mehrheit der Gäste nicht. Das ist für mich ein Zeichen, dass die Vermarktung über die vegane Szene hinaus greift; so wurde das Frühstückscafé unter anderem sowohl im Stadtnewsletter „Ron Orp“ beworben als auch in der lokalen Quartierzeitung, welche in rund 11’000 Haushalte verteilt wird. So oder so, mich freut natürlich jeder einzelne Gast, ob bekannt oder unbekannt.

Foto 1Gibt es weitere Pläne für die Zukunft von Vlowers? Wünsche?

Erstmal betreibe ich bis April jeden Samstagmorgen das Frühstückscafé „Vlowers“ als Pilotprojekt. Wenn es sich bis dahin erfolgreich entwickelt – und es mir weiterhin Spass macht – dann steht einer Verlängerung nichts im Wege. Kürzlich habe ich zudem für eine Freundin ein privates Geburtstagsfrühstück für 30 Personen durchgeführt, also ein erstes Catering, welches ein voller Erfolg wurde. Grundsätzlich kann ich jedoch noch nicht genau sagen, welchen Weg ich mit Vlowers gehen werde. Gerade ist jedoch ein lange gehegter Wunsch in Erfüllung gegangen: ab März erhalte ich im Magazin „oliv“, welches in Bioläden und Reformhäusern kostenlos aufliegt, eine 1-seitige Kolumne. Das Magazin erscheint monatlich, zunächst habe ich eine Zusage für 3 Ausgaben. Auch hier ist aber eine längere Zusammenabeit möglich. Ansonsten: ich habe die Nase im Wind und probiere laufend aus, welche Ideen funktionieren und, nicht zuletzt, auch für mich selbst stimmen.

Bilder oben von Kater Carlito

Bilder von VGS


VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.8/5 (9 Stimmen)
Die Vlowers gedeihen prächtig, 4.8 out of 5 based on 9 ratings

Kommentare (2)

Trackback URL | RSS Feed für Kommentare

  1. Ramon sagt:

    Hallo,

    ich war mit meiner Frau und unseren beiden Kinder da. Es war sehr köstlich und eine tolle Atmosphäre.

    lg Ramon

  2. Cheesy sagt:

    Oooh ja, das Müesli und der Zopf sind der haaaaaaaammer!
    Liebe Sandra, ich wünsche dir weiterhin ganz viel Erfolg mit diesem tollen Projekt! Gerade bei schöneren Jahreszeiten wäre dieser Frühstücksort einfach herrlich! Es wäre toll, es würde Vlowers dann auch noch geben :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Current day month ye@r *